Historie

Erfahren Sie mehr zur Geschichte unserer VGM-Landesgruppe OWL

Foto aus dem VGM-Mitteilungsblatt Nr. 8 von Juli 1974
Foto aus dem VGM-Mitteilungsblatt Nr. 8 von Juli 1974

Unsere Landesgruppe Große Münsterländer Ostwestfalen-Lippe im Verband Große Münsterländer e.V. wurde am 06. Juli 1974 in Halle/Westfalen gegründet und hatte zu diesem Zeitpunkt ca. 45 Mitglieder. Im ersten Vorstand waren vertreten:

 

1. Vorsitzender: Hermann Kreiensiek aus Halle,

Stellvertreter: Wilhelm Hellmann aus Enger,

Zuchtwart: Helmut Lefmann aus Borgholzhausen-Ostbarthausen,

Kassengeschäftsführer: August Wilhelm König aus Bielefeld-Heepen,

Tätowierer: Reinhard Behring aus Herford-Eickum,

 

- die alle in unserer Landesgruppe Geschichte geschrieben haben.

 

Bereits von Beginn an gab es ein reges Prüfungsgeschehen und so war es nicht verwunderlich, dass die Landesgruppe stetig an Mitgliedern zulegte.

 

Auch züchterisch hat OWL von Anfang an Anteile leisten können. Über den ersten Vorstand vertreten, waren die bereits bestehenden Zwinger aus dem Ravensbergerland (Züchter Helmut Lefmann) sowie vom Arenholz (Züchter Reinhard Behring) nun der Landesgruppe OWL angehörig. Ebenfalls ist bekannt, dass der Zwinger von Harsewinkel (Züchter Josef Hanhart) und der Zwinger von Wendlinghausen (Züchter Hans Otto von Houwald, später Erika von Houwald) schon vor Landesgruppengründung aktiv waren und nun ihre Zuchtpläne zu Gunsten der Landesgruppe OWL fortsetzten. Genauere Informationen über die Zuchtaktivitäten werden in der Rubrik Historische Zwinger zusammen getragen.

 

Im Januar 1978 hatte der Gesamtverband insgesamt 702 Mitglieder, davon gehörten 88 Mitglieder der Landesgruppe OWL an. Damit konnte die Mitgliederzahl auf Landesgruppenebene in nur 4 Jahren verdoppelt werden. Dieser Erfolg war sicherlich ein Verdienst des Landesgruppenvorstands, allen voran aber wohl der von Hermann Kreiensiek. Er ging als absoluter Sympathieträger mit seinen Fähigkeiten und besonderem Führungsstil in die Geschichte ein, galt als sehr eifrig und voller Ideen. Dieses Engagement prägte stets das Vereinsleben in Ostwestfalen-Lippe - schnell auch über die Landesgruppengrenzen hinaus. Und so verwunderte es nicht, dass Kreiensiek bereits 1977 bei der Mitgliederversammlung in Fulda zum Verbandsvorsitzenden gewählt wurde.

 

1980 gab Hermann Kreiensiek den Posten des 1. Vorsitzenden in der Landesgruppe OWL (1974-1980) an den ebenfalls von Beginn an im Vorstand mitwirkenden August-Wilhelm König (1980-1983) ab, um sich ganz seiner Tätigkeit als Vorsitzender des Gesamtverbandes zu widmen. Weitere Vorsitzende unserer Landesgruppe waren im Laufe der Zeit: Gerhard Dommröse (1983-1986), Dieter Schuster (1986-1991) und Karl Wichmann (1991-2004). Ihm folgte nahtlos Peter Cosack, der den Posten jedoch in 2022 abgeben musste, da er am 21.08.2021 zum Verbandsvorsitzenden des VGM gewählt wurde. Eine Regel lt. neuer Verbandssatzung besagt, dass der Verbandsvorsitzende nicht gleich auch Landesgruppenvorsitzender sein darf. Daraufhin übernahm Dr. Caroline Breidenbach (2022-2023) für ein Jahr und verewigte sich als erste Frau an der Spitze unserer Landesgruppe. Aktuell bekleidet Marco Plewe (seit 2023) das Amt des 1. Landesgruppenvorsitzenden.

 


Chronik

Ein Rückblick zum 100-jährigen Verbandsbestehen 

Wer mehr zur Geschichte des VGM und seiner Landesgruppen erfahren möchte,

kann dies in der 100-jährigen Verbandschronik nachschlagen. Sie ist über unseren Vorstand zu beziehen.



 

© Text: Franziska Kühl & VGM-Landesgruppe OWL

© Bilder: Franziska Kühl & Verband Gr0ße Münsterländer e.V.

G R O ß E R   M Ü N S T E R L Ä N D E R   J A G D G E B R A U C H S H U N D

Der  vielseitig einsetzbare Jagdhund für die Wald-, Feld- und Wasserarbeit, vor und nach dem Schuss.


Aktualisierung: 22.05.2024 | Rubrik: Aktuelles, Welpenvermittlung

© Verband Große Münsterländer e.V. Landesgruppe Ostwestfalen-Lippe (OWL)