Aktuelles 2020

Zuchtschau am 21.06.2020

                                                             Bericht                                                              

Unsere diesjährige Zuchtschau stand unter dem Motto „klein und fein“. Aufgrund der Corona-Beschränkungen verzichteten wir auf ein Rahmenprogramm. Bänke und Tische wurden mit genügend Abstand platziert, es stand Desinfektionsmittel zur Verfügung und auch die Teilnehmerzahl war geringer als sonst. Lediglich 8 Hunde gingen in den Ring, doch erfreulicherweise fanden auch ein paar Interessierte den Weg zum Gut Mentzelsfelde, so dass die gelassene Stimmung nicht zu kurz kam.

 

Unser 1. Vorsitzender Peter Cosack begrüßte in bewährter Manier alle Teilnehmer, Zuschauer und stellte die Richtergruppe vor. Ihn unterstützte heute der Formwertrichter Dirk Gühnemann aus der VGM-Landesgruppe Rheinland. Mit von der Partie war außerdem die Zuchtrichter-Anwärterin Christiane Lohmann. Herzlichen Dank an dieser Stelle für den Einsatz. Zusammen bildeten sie ein harmonisches Trio, die jeden vorgestellten Hund exakt beurteilten und die Entscheidungen anschließend den Führern sowie dem Publikum genau erklärten. Auf eine Platzierung mit der Vergabe von Gold, Silber und Bronze wurde wegen der Abstandsregelungen diesmal verzichtet.

 

 

Altersklasse Hündinnen (>15 Monate)

Bira vom tiefen Vehn

ZB-Nr.: 55/19                Formwert: vorzüglich   Haarwert: vorzüglich    Stockmaß: 60 cm
mittlerer Schlag, Dunkelschimmel, Kopf schwarz, Auge dunkelbraun
Führer: Holger Siekerkotte


Hermine vom Barler Berg

ZB-Nr.: 76/19                Formwert: sehr gut       Haarwert: sehr gut        Stockmaß: 60 cm
mittlerer Schlag, Mittelschimmel, Kopf schwarz mit Blesse u. Schnippe, Auge dunkelbraun
Führer: Karl-Heinz Horst

 

 

Altersklasse Rüden (>15 Monate)


Ben vom Höpingshof

ZB-Nr.: 151/17              Formwert: sehr gut       Haarwert: sehr gut        Stockmaß: 63 cm
schwerer Schlag, Dunkelschimmel, Kopf schwarz mit Blesse u. Schnippe, Auge dunkelbraun
Führerin: Marion Burbank


Dragon vun Busbooms Saalhundsnut

ZB-Nr.: 28/19                Formwert: gut               Haarwert: sehr gut        Stockmaß: 63 cm
leichter Schlag, Hellschimmel, Kopf schwarz, Auge braun
Führer: Joachim Goldstein


Emil von Mentzelsfelde

ZB-Nr.: 36/19                Formwert: disqualifiziert  Haarwert: sehr gut    Stockmaß: 69 cm
mittlerer Schlag, Mittelschimmel, Kopf schwarz mit Blesse u. Schnippe, Auge braun
Messtoleranz überschritten, P4 u.bds.-
Führer: Bernd Kersting

 

 

Jugendklasse Hündinnen (>9 bis 15 Monate)


Antje vom Dorffeld

ZB-Nr.: 210/19              Formwert: sehr gut       Haarwert: sehr gut        Stockmaß: 59 cm
mittlerer Schlag, Dunkelschimmel, Kopf schwarz, Auge dunkelbraun
Führer: Karl-Heinz Gromöller


Hemera Aureus

ZB-Nr.: 191/19              Formwert: sehr gut       Haarwert: sehr gut        Stockmaß: 63 cm
schwerer Schlag, Mittelschimmel, Kopf schwarz mit Blesse, Auge braun
Führerin: Andrea Ingebrand

 

 

Jüngstenklasse Hündinnen (>6 bis 9 Monate)


Arya vom Birkhahn

ZB-Nr.: 339/19              Formwert: vielversprechend                             Stockmaß: 57 cm
Mittelschimmel, Kopf schwarz, Auge dunkelbraun
Führer: Martin Klotzkowski


                                                             Vorbericht                                                              

In diesem Jahr bietet unsere VGM-Landesgruppe OWL die Zuchtschau wieder auf Gut Mentzelsfelde an. Dazu erwarten wir ein Teilnehmerfeld in folgenden Altersklassen:

 

  • Jüngstenklasse (ab 6 bis 9 Monate)
  • Jugendklasse (ab 9 Monate)
  • Altersklasse oder auch offene / Gebrauchsklasse (ab 15 Monate) 

 

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie ihren GM den Zuchtrichtern vorstellen. Selbst wenn Sie nicht vor haben zu züchten, so helfen Sie u.a. mit Ihrer Teilnahme Rückschlüsse für die Zucht zu ziehen und tragen somit dazu bei, auch in Zukunft gesunde und leistungsstarke Große Münsterländer zu züchten.

 

Aufgrund der Corona-Beschränkungen bitten wir um Ihr Verständnis und verzichten in diesem Jahr auf ein buntes Rahmenprogramm. Die detaillierte Einladung zur Zuchtschau können Sie hier einsehen:

 

Download
VGM OWL Zuchtschau Einladung 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 855.8 KB
                                                              Anfahrt                                                              
                                        Informationen zur Anmeldung                                        

21.06.2020 Zuchtschau

Nenngeld:

25,00 €

 

Nennschluss:

3 Wochen vorher

 

Nennung bitte an: Franziska Kühl

 

 

Ort:

Gut Mentzelsfelde

59555 Lippstadt

 

 

Uhrzeit:

10.00 Uhr

 

 


Bei Anmeldung zur Zuchtschau gilt bitte Folgendes zu beachten: 

Download Formblatt über diesen Link möglich >>

Die Nennung zur Verbandsprüfung (Formblatt 1 des JGHV) wird vom JGHV erstellt und regelmäßig aktualisiert. Um das aktuell gültige Formular für die Anmeldung zu verwenden, haben wir Ihnen deshalb einen Link gesetzt. Dort können Sie sich unter der Rubrik "Service" das entsprechende Formular herunterladen. Dieses füllen Sie bitte wahrheitsgemäß und so vollständig wie möglich aus und senden es unterschrieben mit der Kopie der Ahnentafel Ihres Hundes (Vorder- und Rückseite) und einer Bestätigung der Überweisung der Nennungsgebühr an die Nennstelle.

 

Nennungen sind nur gültig bei vollständiger Übersendung der Anmeldeunterlagen und der Zahlung des Nenngeldes per Überweisung an:

 

Franziska Kühl

Am Steiger 8

36355 Zahmen

Mail: vonkoenigsdamm@gmail.com

VGM Landesgruppe OWL 

Volksbank Beckum-Lippstadt 

IBAN: DE57 4166 0124 0783 2336 00 

BIC: GENODEM1LPS


Nennschluss ist der 14.06.2020, danach ist die Zusicherung eines Startplatzes nur noch auf Anfrage möglich.

Für die Zuchtschau am 21.06.2020 sind alle Großen Münsterländer zugelassen, die mindestens 6 Monate alt sind.

 

Detaillierte Informationen zur Zuchtschau siehe Einladung.

Bei Fragen zur Anmeldung und/oder Zuchtschau melden Sie sich bitte bei unserer Zuchtwartin.

 

Die Zuchtschauteilnahme ist wichtig, um den Form- und Haarwert des Großen Münsterländers zu ermitteln. Anhand dessen kann man erkennen, welche Eigenschaften weitergegeben wurden und ob die Anpaarung in puncto gesundem Körperbau erfolgreich war. Auch das korrekte Haarkleid ist für den Jagdgebrauch von Nöten. Neben dem äußerlichen Erscheinungsbild wird auch das Wesen genau begutachtet. Ist der Hund ruhig und nervenstark oder nervös und hippelig? Auch hier kann man gute Rückschlüsse für die Zucht ziehen und evtl. Stärken oder Schwächen ausfindig machen. Daher sollte ein Besuch - auch ohne eigene Zuchtabsichten - für jeden GM-Besitzer zum Standard zählen.

 

Sie haben sich mit dem Kauf des Welpen ganz bewusst für einen Hund aus einer Jagdleistungszucht mit FCI- VDH- JGHV-Papieren entschieden. Die Eltern sind auf Form und Leistung geprüft. Um diesen hohen Standard in der Zucht des VGM zu halten, zählt jedes einzelne Ergebnis. Ohne Ergebnisse ist keine Leistungszucht, wie wir sie ausüben, möglich. Nur mit Ihrer Hilfe besteht die Chance, positiven Einfluss auf die Zucht zu nehmen, um auch in Zukunft gesunde und für die Jagd brauchbare Hunde zu züchten. Deshalb unsere Bitte: Stellen Sie Ihren GM vor und leisten Sie Ihren Beitrag zu gesunder, wesensfester und leistungsgerechter Jagdgebrauchshundezucht.

G R O ß E R   M Ü N S T E R L Ä N D E R   J A G D G E B R A U C H S H U N D

Der  vielseitig einsetzbare Jagdhund für die Wald-, Feld- und Wasserarbeit, vor und nach dem Schuss.


Aktualisierung: 01.09.2020 / Rubrik: Aktuelles

© Verband Große Münsterländer e.V. Landesgruppe Ostwestfalen-Lippe