Aktuelles 2017



Arbeit im Schwarzwildgatter 08.2017

Erfolgreiche Arbeit am Schwarzwild im Saugatter Bad Berka

Auch in diesem Jahr hat unsere Landesgruppe wieder mehrere Termine für das Saugatter in Bad Berka angeboten, die auch sehr gut von unseren Mitgliedern sowie auch Gästen angenommen wurden. Der Organisator dieser Veranstaltung Pietro Brede, der selbst dieses Jahr keinen Hund fürs Gatter hatte, war bei allen Terminen dabei und legte insgesamt mehr als 1200 km mit seinem Auto zurück, um alle anwesenden Teilnehmer persönlich im Namen der Vorstandschaft der Großen Münsterländer der Landesgruppe Ostwestfalen–Lippe begrüßen zu können. Für diesen enormen Einsatz herzlichen Dank. Danke außerdem an Peter Schimmel, der bei 2 Terminen für das leibliche wohl auf seine bayrische Art sorgte.

 

Bei den Besuchen konnte man die unterschiedlichsten Verhalten und auch Leistungen der einzelnen Hund sehen und verfolgen. Im Gatter lebt u.a. eine Bache mit sehr starkem Selbstbewusstsein. Dies haben einige Hunde zu spüren bekommen und sich nicht immer so verhalten wie es der Führer es gerne gesehen hätte. Trotzdem konnte das Leistungszeichen Schwarzwild Gatter (LzS/G) 2x vergeben werden. Für diese Auszeichnung muss der Hund die Sauen alleinjagend und selbständig suchen, diese innerhalb von ca. 5 Minuten finden und mindestens 3 Minuten mit gutem Laut stellen oder in Bewegung bringen. Waidmannsheil den Gespannen.

hatte.