Aktuelles 2019



Bestandene Verbandsschweißprüfung (VSwP) am 21.07.2019

Condor vom Hermannsgrund besteht im I. Preis

Am 21.07.2019 hat unser Mitglied Dr. Tanja Roppelt mit ihrem Deckrüden Condor vom Hermannsgrund an der VSwP Buch am Forst erfolgreich teilgenommen.

 

Die Arbeitsbedingungen waren nicht einfach, denn die große Hitzewelle mit Temperaturen um 37°C wurde nur durch kleinere Gewitter durchbrochen. Im Wald herrschte große Trockenheit, was den Hunden die Arbeit zusätzlich erschwerte. Am Prüfungstag selbst waren es glücklicherweise mit „nur“ knapp 30°C etwas kälter. Auch die Fährten selber waren anspruchsvoll, das Prüfungsgelände wildreich. Der Prüfung stellten sich 5 Hunde verschiedenster Rassen: Deutsch Langhaar, Deutsch Kurzhaar, Deutsch Stichelhaar, Rauhaarteckel und der Große Münsterländer Condor vom Hermannsgrund.

 

Condor fand sofort den Anschuss und marschierte zielstrebig los. Der Rüde musste mit zahlreichen Verleitungen umgehen. Gleich am Anschuss kreuzte ein Rehbock für den Hund sichtig die Prüfungsfährte. Im weiteren Verlauf ging unmittelbar vor dem Hund ein Hase hoch, der entlang der Prüfungsfährte flüchtete und diese gleich mehrfach überquerte. Diese Umstände trugen natürlich nicht dazu bei, dass Tanja Roppelt ihre Aufregung ablegen konnte. Den gesamten Fährtenverlauf über war die Erstlingsführerin enorm angespannt. Hier machte sich das viele Üben im Vorfeld aber bezahlt: Condor besann sich immer wieder schnell auf seine eigentliche Aufgabe, so dass das Gespann unterwegs mehrfach Schweiß verweisen konnte und letztlich ohne Abruf am Stück ankam. Überglücklich fiel bei Tanja nun auch die Nervosität und wich der Freude.

 

Die Richter lobten die konzentrierte und ruhige Arbeitsweise des GM, aber auch die Zusammenarbeit als Team. Insgesamt wurden auf dieser Prüfung 3x I. Preise, 1x II. Preis und 1x III. Preis vergeben. Die Arbeit von Condor vom Hermannsgrund und Tanja Roppelt  auf der über 20 Std. alten Fährte wurde mit einem I. Preis bewertet. Auf dieses Ergebnis kann das Gespann zu Recht stolz sein.

 

Ein herzliches Waidmannsheil zur bestandenen Verbandsschweißprüfung wünscht die Landesgruppe-OWL.