Aktuelles 2014



Herbstzuchtprüfung (HZP) am 21.09.2014

Diesmal mit einem erfreulich großen Starterfeld

Am 21.09.2014 begrüßte pünktlich unser Vorsitzender der Landesgruppe alle Hundeführer, Richter, Revierführer sowie die zahlreichen Zuschauer. Unsere Prüfungsleiterin Pia Schaak hatte diesmal ein großes Starterfeld zu organisieren.

 

Bei herbstlichen Temperaturen starteten die Gruppen unter Anleitung ihrer Richter und deren Revierführern und der Corona in die Reviere. Diesmal wurden neben den 11 GM auch 1 DL bei uns geführt. Wunderbare Bilder zeigten die Hunde bei ihrer Feldarbeit und sehr schöne Arbeiten an der Ente im Wasser.

 

Die Landesgruppe erwies sich als guter Gastgeber mit dem Erstplatzierten Philipp Keimer mit seinem Dax vom Voßbrink (183 Punkte) aus der Landesgruppe Westfalen-West, der als Suchensieger feststand. Ihm folgt der Zweitplatzierten Karl Wichmann mit Vulkan von St. Vit (178 Punkte) und als Drittplatzierter Otto Drügemöller mit Vito von St. Vit (177 Punkte). Anerkennung und Glückwünsche gehen auch selbstverständlich an die nachfolgend Platzierten.

 

Die aufwendige Ausbildung hat sich wiedermal gelohnt, auch vor dem Hintergrund, dass im Anschluss an die HZP die Zusatzfächer zur Brauchbarkeit angenommen wurden. 

 

Herzlichen Dank an die Hundeführer, Verbandsrichter und nicht zu vergessen an die Revierinhaber, die uns Jahr für Jahr die Reviere zur Verfügung stellen für unsere Prüfungen.

 

Leider gibt es von unserer HZP keine Bilder, weil der Mann für Öffentlichkeitsarbeit seine Kamera schlicht und einfach vergessen hatte.