Zuchthunde

Hohe Anforderungen für eine zuverlässige Verwendbarkeit

 An die Zuchthunde des VGM e.V. werden hohe Anforderungen gestellt.

 

So müssen diese Hunde gewisse Mindestanforderungen/-punkte auf Prüfungen erreichen und

bei der HD-Beurteilung durch den unabhängigen Gutachter muss die Hüfte mit A oder B beurteilt sein.

 

Es darf nur mit laut jagenden Hunden gezüchtet werden, die außerdem den Härtenachweis nach den Richtlinien des JGHV erbracht haben.

 

Bei einer Zuchtschau in der Altersklasse ist im Form- und Haarwert jeweils mindestens ein "gut" erforderlich. Im Wesen dürfen die Hunde keine Mängel aufweisen.

 

Altersbeschränkungen in der Zuchtfreigabe sind ebenfalls festgelegt. Auch die Verpaarungen sind durch die Zuchtordnung streng geregelt.

 

Der Verband setzt bei der Zucht großen Wert auf Gesundheit, Charakter und Leistungsfähigkeit der Hunde,

damit auch in Zukunft alle viel Freude an und mit unseren GM haben.

Sowohl unsere Zuchthündinnen als auch unsere Zuchtrüden werden auf der Zentralseite des VGM e.V. geführt.

Wir haben Ihnen diese Seiten verlinkt. Klicken Sie sich einfach mal durch. Bei Fragen steht Ihnen unser Zuchtwart selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Aktuelle und ehemalige Zuchthunde unserer Landesgruppe Ostwestfalen-Lippe

G R O ß E R   M Ü N S T E R L Ä N D E R   J A G D G E B R A U C H S H U N D

Der  vielseitig einsetzbare Jagdhund für die Wald-, Feld- und Wasserarbeit, vor und nach dem Schuss.


Aktualisierung: 21.02.2020 / Rubrik: Aktuelles

© Verband Große Münsterländer e.V. Landesgruppe Ostwestfalen-Lippe